Am 24. Dezember steht der Weihnachtsmann vor der Tür,
kurz davor ist Krippenspiel, so um kurz nach vier..
Mama kriegt die ersehnte Pfanne,
und noch viel mehr liegt unter der Tanne.
Das Tannengrün duftet
während der Wichtel in der Wichtelwerkstatt schuftet.
Dem dicken Weihnachtsmann platzt währenddessen fast der Bauch,
während das Räuchermännchen Pfeife raucht.
Die Glöckchen klingen von Ferne,
am Himmel leuchten die Sterne.
Die Weihnachtsgans steht auf dem Tisch,
der Bratengeruch riecht im gesamten Haus ganz frisch.
Nach ein paar Tagen ist das Fest schon wieder aus
und der Weihnachtsmann muss wieder nach Haus.

(Gastautorin: Tine Berger)

Share This